Willkommen in der Confiserie Bosch
Vorschau

Wibele backen – Konditorenhandwerk vom Feinsten.

Um das kleinste Biskuit-Gebäck der Welt (so der Werbeslogan von Adolf Bosch auf der Leipziger Messe 1930) ranken sich viele Geschichten und es streiten sich die Experten.

Wibele sind ein ursprünglich aus dem hohenlohischen Langenburg stammendes Süssgebäck aus Biskuitteig. Der Teig ist aus Eiweiß, Puderzucker, Mehl und Vanillezucker. Das Gebäck hat die Form einer Schuhsohle, ist jedoch mit nur 22 mm Länge und 12 mm Breite sehr klein.

Erstmals gebacken wurden die Wibele 1763 als "Geduldszeltle" durch Jakob Christian Carl Wibel, Hofkonditor beim Fürst zu Hohenlohe-Langenburg in Langenburg. Den Namen gab er dem Gebäck angeblich wegen der Geduld, die zur Herstellung aufzubringen sei. Erst nach 1800 wird das Gebäck nach seinem Hersteller als Wibele bezeichnet. Nach anderen Angaben entstand der Name bereits zu Lebzeiten Jakob Wibels, als Fürst Karl zu Hohenlohe-Langenburg aus Verärgerung über die, seiner Meinung nach, schlechtere Qualität anderer Lieferanten, verlangte er nur noch "vom Wibele" beliefert zu werden.

Täglich verlassen rund 250.000 Stück Wibele unsere Back-Manufaktur.

In unserer Backstube werden mit riesigen Schneebesen Eiweiß und Zucker vermengt, ehe der ebenso große Knethaken den Eischaum mit Mehl verrührt. Eine Spezialmaschine aus den Kindertagen des letzten Jahrhunderts namens "Erika", presst kleine Teigtropfen auf große Backbleche, die nach einer Ruhezeit in einem Trockenschrank für ca. 10 Minuten in den Backofen kommen. Nachdem die süßen Kracher mit einem Schieber vom Blech geholt wurden, werden sie abgepackt und schnellstens zu den Feinkosthändlern, Bäckereien und Konditoreien sowie Leckermäulern in alle Welt versendet.

Mit Stolz können wir heute behaupten, dass der größte deutsche "Wibele-Hersteller und internationale Lieferant für Wibele" die Confiserie Bosch aus Uhingen ist.

Wibele
Confiserie Bosch Genusswelt

Neubau der Confiserie Bosch Genusswelt

Hier entsteht das neue Produktions- und Verwaltungsgebäude der Confiserie Bosch mit Genusswelt und ganzjährig wechseldem Programm. Musik — Show — Entertainment

Confiserie Bosch - Wibele - traditionelles Süßgebäck

Wibele - traditionelles Süßgebäck

Das Landeschau Mobil des SWR hat uns Anfang des Jahres besucht. Dabei hat Reporterin Petra Thaidigsmann entdeckt, dass es in Uhingen eine Spezialität gibt: die Wibele!

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.